Dosierschnecken Typ DRS

Dosierschnecken zur Dosierung von Pulvern und Granulaten

Bei einer gängigen Dosierfunktion befüllt die Dosierschnecke bei hoher Drehzahl einen Behälter. Bevor das Sollgewicht erreicht ist, wird die Drehzahl durch einen Frequenzumrichter reduziert und die Schnecke dosiert im Feinstrom. Wenn das Sollgewicht erreicht ist, stoppt die Schnecke und der Auslauf wird verschlossen.

Dosierschnecken DRS...G Dosierschnecken DRS...K Dosierschnecken DRS...E
Dosierschnecken DRS...G Dosierschnecken DRS...K
mit Einlauftrichter und Reinigungsluke mit Einlauf 250x160 mm mit Einlauf 180x180mm
alternativ: runder Einlauf
Mögliches Zubehör und Varianten
Gewindeauszug Gewindeauszug -
Auflockerungsrührwerk - -
Klumpenauflöser - -
Vorbehälter
100l, 200l oder 500 l
Einlaufdeckel mit Anschlussstutzen Einlaufdeckel mit Anschlussstutzen
Auslaufvarianten:
JACOB-Losflansch
Festflansch PN10
Außensicke
waagerechter Auslauf
Auslaufvarianten:
JACOB-Losflansch
Festflansch PN10
Außensicke
waagerechter Auslauf
Auslaufvarianten:
JACOB-Losflansch
Festflansch PN10
Außensicke
waagerechter Auslauf

 

Dosierschnecken-Kurzbeschreibung

  • Produktberührende Teile aus Edelstahl 1.4301
  • Oberfläche außen: tauchgebeizt und glasperlengestrahlt
  • Oberfläche innen: Schweißnähte beschliffen und tauchgebeizt
  • Dosierschnecken mit Getriebemotor mit Temperaturfühlern für einen Frequenzumrichter
  • Progressive Gewindesteigung im Einlaufbereich
  • Produktberührende Dichtungen für Lebensmittel gemäß 1935/2004/EG und FDA
  • Transparenter Deckel über dem Auslauf oder Anschluss für eine Absaugung
  • Ausgelegt für trockene Lebensmittel und trockene Reinigung

Gerne besprechen wir die Ausführung mit Ihnen, um Ihre individuellen Anforderungen zu berücksichtigen.